Schüleraustausch mit dem Albertus Magnus Gymnasium Bensberg, Köln

Elf deutsche SchülerInnen aus Köln besuchten uns letzte Woche, nahmen am Unterricht teil und entdeckten Wien. Zusammen mit der 5E erarbeiteten sie einen Reiseführer für Wien und den 15. Bezirk. Beim Bowlen und beim gemeinsamen Filmabend wurden Freundschaften geknüpft und wir freuen uns schon sehr auf unseren Gegenbesuch in Köln im Juni.

Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Gastfamilien die dieses Erlebnis möglich gemacht haben!

5E beim Euroscola-Tag in Strasbourg

Die EHS hat mit ihren Beiträgen zum Europatag eine Reise zu Euroscola in Strasbourg gewonnen. Im Europaparlament traf die 5E mit Schülerinnen aus 20 anderen EU-Ländern zusammen, diskutierte die Zukunft Europa und befragte den österreichischen Europaabgeordneten Othmar Karas zu europäischen Themen.

„Our trip to Strasbourg started with a 6 hour train ride. We went to Strasbourg because we were participating in a project called Euroscola. every year schools from different nationalities are invited to the European Parliament to discuss different topics.

Thursday was the day everyone was waiting for. I think that all of us felt very special when we arrived at the European Parliament. Some of us were stressed, others were completely chilled. We spent 10 hours there discussing, working, voting and doing quizzes, but obviously we had a break. The day was hard, but it was something I’ve never experienced before. A great time with teenagers with 20 different nationalities.“
~Amelia 5E

https://www.diesmalwaehleich.eu/

https://www.facebook.com/euroscola/

 

 

Campustag der Peer Mediation an unserer Schule

Am Samstag, den 23. Februar 2019 fand der jährliche Campustag der Peer Mediation statt. Diesmal waren wir die Gastgeber für knapp 100 Schüler/innen aus ganz Wien, die sich im Rahmen ihrer Ausbildung in Kleingruppen mit dem Ablauf einer Mediation auseinandersetzten.

Um einen effektiven und effizienten Austausch über die vielfältigen Bedürfnisse und Interessen von Beteiligten in einem Mediationsgespräch zu ermöglichen, wird dieses in fünf Phasen gegliedert. Die Streitschlichter werden zu einer Brücke für die Kommunikation zwischen den Streitparteien.

Unter professioneller Anleitung konnten die Schüler/innen die effektive Führung einer Mediation üben. Die einzelnen Phasen der Mediation wurden mit erfahrenen Mediator/innen und Trainer/innen diskutiert und durch Rollenspiele praktisch angewandt.

Wir bedanken uns für das große Interesse und freuen uns auf weitere Veranstaltungen!

Gerda Theuermann und Marco Bilakovic

Tischfußball-Turnier 2019

Am Freitag, 25. Jänner 2019 findet am Nachmittag zum zweiten Mal das Tischfußball-Turnier in unserer Schule statt. Die Schüler Christopher (7B), Ahmed (7B) und Ekrem (Schulsprecher) organisieren gemeinsam mit dem Wahlpflichtfach Sporttheorie diese Veranstaltung. Oberstufenschüler/innen treten in Paaren gegeneinander an und matchen sich in den Räumen E23 und E26. Beginn des Turnier ist um 13:40 Uhr.

Die Auslosung hat diesen Freitag stattgefunden und die Gruppen stehen nun fest.

Auslosung live

Gruppe A:

Team Team
Erster Platz Noxchi
Ilir&EgE Inshallah

Gruppe B:

Team Team
Lion mali moc maskan f. mampiyon
All Star Squad Arab Squad

Gruppe C:

Team Team
Feuerschlag Black Widows
DSY RANA

Gruppe D:

Team Team
Platin Players Team Gewinner
Sub2Pewdiepie Black Panther

Turnierplan

Tag der offenen Tür

Am 10. Oktober fand unser Tag der offenen Tür, zeitgleich mit dem Tag der Wiener Schulen, statt.

In diesem Jahr waren unsere Schüler/innen der Unverbindlichen Übung 2a „Medienwerkstatt“ als rasende Reporter/innen unterwegs, um die Stimmung festzuhalten und bei einigen Darbietungen zu fotografieren und Interviews zu führen.

Wir hoffen, dass es für unsere Besucher/innen ein informativer Tag war und bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Schule.

 

WPF: Sporttheorie – Screeningtest

Die SporttheorethikerInnen besuchten das Universitätssportzentrum auf der Schmelz. Sie absolvierten den Cooper Test, um eine grobe Einschätzung ihrer Ausdauerleistungsfähigkeit zu bekommen. Hintergrund dieser Veranstaltung war, theoretisches mit praktischem Wissen zu verknüpfen.

Zum Feststellen der Leistung sind Screeningverfahren (Cooper Test, Borg-Skala, Conconi-Test, etc.) nicht so aussagekräftig, wie spezielle diagnostische Methoden. Trotzdem werden diese Verfahren für die Ist-Stand-Bestimmung (aktuelles Leistungsniveau) gerne herangezogen, da sie kostengünstig und in Gruppen leicht durchführbar sind.

Der Cooper Test ist ein 12-Minuten-Lauf und wird auf einer 400-Meter-Bahn durchgeführt. Die zurückgelegte Distanz beurteilt die aktuelle Leistungsfähigkeit. Julian W. hat 3300 m zurückgelegt, laut Wertungstabelle ist dieses Ergebnis mit „Sehr gut“ einzustufen, seine Kollegen befinden sich im „guten“  Bereich. Nach einer geplanten Trainingsintervention sollten die SportlerInnen den Cooper Test nach ca. 3 Monaten wiederholen und eine Leistungssteigerung feststellbar sein.

Weitere offene Fragen:
1. Was hat ein Sportlerherz mit der Ausdauerfähigkeit zu tun?
2. Welche diagnostischen Verfahren  zur Erhebung der Ausdauerleistung gibt es?
3. Kann durch die Herzfrequenzvariabilität die Ausdauerleistungsfähigkeit festgestellt werden?
4. Welche Formeln zur Bestimmung der maximalen Herzfrequenz gibt es und wozu wird die maximale Herzfrequenz bei der Trainingsplanung benötigt?
5. Inwiefern ist die Herzfrequenz ein Maßstab für die Erholung?

Class of 2018

Class of 2018

Zu Beginn des neuen Schuljahres werfen wir einen Blick zurück auf den Schluss des vergangenen Jahres: Bei der Maturafeier im Juni 2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen mit ihren Familien, Freunden und Lehrern Abschied von unserer Schule. Wir wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass sie als Absolventen und Absolventinnen unserer Schule noch manchmal bei uns vorbeikommen werden.

Besonders bedanken wir uns bei Margo Marzec und Kalin Nedyalkov aus der letztjährigen 5B, die uns bei der Feier als Schüler der Medienklasse als fachkundige Fotografen unterstützen.

Akademie der bildenden Künste

Am Dienstag, den 19. Juni 2018 unternahmen mehrere Klassen der Oberstufe einen Lehrausgang in die Akademie der bildenden Künste. Die SchülerInnen durften im Vorhinein, je nach ihren individuellen Interessen, sich in eine Arbeitsgruppe eintragen. Die Auswahl war vielfältig: Wer sich mit der Produktion von Sound probieren wollte, wer eher handwerkliche Fähigkeiten beim Arbeiten mit Keramik zeigen wollte, oder wer in die Tiefen der Textildruckerei eintauchen wollte – für jeden war etwas dabei!

Die Workshops wurden großteils von Studierenden an der Akademie gehalten, was für uns die Sache umso einzigartiger machte. Durch die spannenden Gespräche mit den StudentInnen erhielten wir einzigartige Einblicke in die spannenden Gebiete Bildnerischen Erziehung und freien Kunst.

Vielen Dank an Frau Anna Pritz und Frau Antje Lehn von der Kunstakademie, sowie Frau Mag. Kerstin Lasser für die Organisation dieses interessanten Lehrausgangs!

verfasst von Marco Bilakovic (6e)

Bildungsgrätzlfest

In diesem Schuljahr fand zum ersten Mal das Bildungsgrätzlfest am Henriettenplatz statt. Aufführungen der beteiligten Schulen GTVS Reichsapfelgasse, WMS Kauergasse unserer Schule und natürlich dem KDG Dadlergasse bescherten uns einen bunten Abend der von der Band „Flowrag“ beschlossen wurde. Trotz kleinerer Regenschauer war es ein gelungenes Fest, vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben dieses Veranstaltung zu organisieren und zu gestalten!

Alle Bilder © Prof. Stadler 2018

Abschlusskonzert

Am Freitag, den 15.06.2018 haben die Instrumentalklassen des BRGORG 15 in Kooperation mit „Con Brio – Schule der Musikkunst“ zu einem Abschlusskonzert im Musiksaal geladen.
Dieser Aufforderung sind 30 Eltern und SchülerInnen gefolgt. Geboten wurde von Mozert (Klavier) bis E-Gitarre (AC/DC) ein breites Spektrum an Instrumentaldarbietungen unserer SchülerInnen.
Ich war als besuchender Sportlehrer insofern von diesen Darbietungen begeistert, weil die Kombination von Bewegung und Rhythmus einmal mehr aufgezeigt hat, dass ohne einem Grundstock an Ausdauer z.B. kein Gitarrensolo von AC/DC oder eine Schlagzeugdarbietung mit dementsprechendem Körpereinsatz nicht möglich ist.

English Literature

Grade 5 is reading English Literature

A fascinating journey across the world through some of the best known English literature classics has become for our grade 5 (5b, 5d, 5e). Join Phileas Fogg in his marvellous adventures around the world. Will he manage to arrive in London in time to win the bet? (Verne, Round the World in Eighty Days). Can totally different people such as Anna Scott and William Thacker have a future together? (Curtis, Notting Hill). And why does Dorian stay young and defy aging? (Wilde, The Picture of Dorian Gray).

This is an English project for grade 5 in which our students get to know the great classics and get some basic knowledge of literary aspects and terms, such as literary genres, theme, plot development, setting, narrative techniques and character portrayal.

 

Volleyballturnier

Heute fand unser überaus gelungenes Volleyballturnier statt, bei dem unsere siebten Klassen den 1. Platz belegten. Nicht nur unsere engagierten Mitspieler hatten eine Menge Spaß, auch wir Zuseher powerten mit. Unser Dank gilt allen TeilnehmerInnen dieses Turniers und Frau Mag. Susanna Hammer für die Organisation des Events. Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen sehr herzlich und bedanken uns für den sportlichen Einsatz!

Marco Bilakovic, Schulsprecher

 

Naturwissen- schaftlicher Schwerpunkt der 3. Klassen

Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt der 3.Klassen im Schuljahr 2017/18

Die Klassen 3A und 3B hatten heuer die Möglichkeit, an fünf Tagen sehr intensiv in naturwissenschaftliche Themen eintauchen zu können. Augenmerk wurde einerseits auf die Praxis gelegt, also Anwendung und Umsetzung des theoretischen Wissens, andererseits darauf, Einblicke in die Forschung zu erhalten. Das Programm sollte möglichst das Interesse an Naturwissenschaft wecken als auch methodisch vertiefen sowie die Aktualität von naturwissenschaftlichen Themen aufzeigen.

Im Anschluss folgt die chronologische Auflistung unserer Aktivitäten.

Oktober: Besuch der Sonderausstellung „Gewaltig“ im Niederösterreichischen Landesmuseum St. Pölten

Diese Ausstellung informierte uns sehr gut über mögliche Naturgewalten und deren vielfältigen Folgen. Im praktischen Teil konnten die Kids ihr Geschick testen, mit einfachen Mitteln erdbebensichere Häuser zu bauen.

Dezember: Winterwanderung in der Petroneller Au (Teilbereich des Nationalparks Donauauen) mit Spurensuche und Abguss in Ton

An diesem Tag erforschten wir die Probleme und Problemlösungen von Pflanzen und Tieren, den Winter zu überleben – vertiefend zum Thema Wärmelehre im Fach Physik, ebenso erweiternd für das Fach Biologie. Unter den Pflanzen faszinierte besonders die Mistel, unter den Tieren u.a. der Seeadler, den wir im Flug sehr nahe zu uns beobachten konnten.

März: Naturwissenschaftlicher Tag in unserer Schule

Der Tag stand im Zeichen von Physik, Chemie und Biologie

Die physikalischen Experimente bezogen sich auf das Thema der Wärmelehre, das chemische Experiment untersuchte das Wasserbindungsvermögen von Windeln. Der biologische Teil widmete sich dem Thema Bioplanet Erde. Zu diesem Thema kam das Team der Universität für Astrophysik mit dem mobilen Planetarium zu Besuch. Im Anschluss an den Besuch entstanden viele tolle Zeichnungen, die unsere gesamte Erde als Lebewesen darstellen – eine schöne Vorstellung.

April: Besuch der Universität für Bodenkultur

Dieses Mal standen die Esche und der Buchdrucker im Mittelpunkt. Das Eschensterben ist ein hoch aktuelles Thema, die Geschichte mit dem Buchdrucker nach wie vor ein Problem. Die Kids konnten Uni-Atmosphäre schnuppern und erfuhren aus erster Quelle sehr viel über wissenschaftliches Arbeiten, über die Studienmöglichkeiten an der BOKU und über Forstschutz, Insektenkunde u.a. http://www.wabo.boku.ac.at/ifff/

Mai: Besichtigung der Biolandwirtschaft ADAMAH

Dieser Tag war der Ernährung bzw. dem biologischen Anbau von Obst und Gemüse gewidmet. Wir lernten u.a. viel über die Bedeutung des Bodens, die Vielfalt der Anbaumethoden, den Ablauf biologischer Düngung sowie biologischer Schädlingsbekämpfung und durften zum Schluss auch Kostproben testen.

Vielen Dank an die gesamte Schulgemeinschaft, dass die Tage stattfinden konnten. Herzlichen Dank an alle Menschen, die uns voller Begeisterung und Engagement so lebendig durch die jeweiligen Programme geführt haben. Das aktive Mitmachen hat besonders viel Spaß gemacht und das Wissen  enorm erweitert!

 

 

Sezieren – Mikroskopieren – Experimentieren

Im Juni besuchten einige Schülerinnen und Schüler der WMS Kauergasse mit ihrer Biologielehrerin die beliebte unverbindliche Übung „Forschen und Experimentieren“ am BRG 15. Die Kinder und Jugendlichen hatten im Rahmen eines Stationenbetriebs zum Thema „Der menschliche Körper“ die Möglichkeit Fertigkeiten wie das Arbeiten mit einem Binokular, das Sezieren oder das Mikroskopieren auszuprobieren und lernten so spielerisch einiges über ihren eigenen Körper. Dabei war der vermehrte Medien- und Materialeinsatz sehr vorteilhaft, da auch die Schülerinnen und Schüler der WMS so ihr Können am „Smart-Board“ ausprobieren konnten und genügend verschiedene Organe zum „Begreifen“ und Untersuchen da waren.

Ein großer Dank dafür geht an den Elternverein des BRG 15, der diese Aktivität finanziell unterstützte. Vielen Dank! Es war für alle Kinder und Jugendliche ein großartiges Erlebnis.

 

Natürlich können auch Sie einen Artikel posten, einfach mit Ihrer Schul-Emailadresse anmelden und ganz oben auf „Neu – Beitrag“ klicken!

Termine

  • Osterferien
    15 April 2019 - 23 April 2019 @ 

  • Osterferien
    15 April 2019 - 23 April 2019 @ 

  • Konferenz 8. Klassen
    24 April 2019 @ 14:00 - 15:00

  • Wiederholungsprüfungen 1. Nicht Genügend
    29 April 2019 - 30 April 2019 @ 

  • Letzter Schultag 8. Klassen
    3 Mai 2019

  • Klausur Spanisch, BKS
    6 Mai 2019 @ 08:00 - 14:00

  • Klausur Deutsch
    7 Mai 2019 @ 08:00 - 14:00

  • Klausur Mathematik
    8 Mai 2019 @ 08:00 - 14:00
    Festsaal

  • Klausur Französisch
    9 Mai 2019 @ 08:00 - 14:00

  • Klausur Biologie
    9 Mai 2019 @ 08:00 - 14:00

  • Klausur Englisch
    10 Mai 2019 @ 08:00 - 14:00

  • Sprachreise 7. Klassen
    20 Mai 2019 - 24 Mai 2019 @ 

Folge uns auf Twitter