Nachmittagsbetreuung

In der Nachmittagsbetreuung werden täglich ca. 30 Schüler und Schülerinnen von einem sehr engagierten Lehrer- und Lehrerinnenteam betreut. Die Nachmittage sind so gestaltet, dass sie den Kindern sowohl Struktur (z.B. durch den klaren Ablauf) bieten als auch Freiheit in der individuellen Zeitgestaltung (Interessen, Aktivitäten). Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Textstellen.

Wir erachten es als grundlegend, dass die Kinder in der Nachmittagsbetreuung sowohl die Gelegenheit haben, durch gezielte Anleitung selbstständige Lernfortschritte zu erreichen als auch die Zeit finden, mit Mitschülern/Mitschülerinnen und Freunden/Freundinnen spielend und aktiv ihre Freizeit zu gestalten. Demnach umfasst unser Angebot folgende drei Bereiche:

  • Lernzeit
  • Freizeit zum Spielen
  • Interaktion mit den Mitschülerinnen/ Mitschülern

Lernzeit

Die Lernzeit besteht in erster Linie aus der täglich abgehaltenen, fix festgesetzten Lernstunde, in der die Kinder selbstständig ihre Hausübungen bearbeiten, wobei sie von Lehrern/Lehrerinnen bestmöglich unterstützt und geführt werden. Kinder, welche die Hausübung schneller erledigen, können die restliche Zeit nützen, um mit Hilfe der LehrerInnen den Vormittagsstoff noch einmal zu wiederholen oder mittels Konzentrationsübungen die eigene Konzentrations- und Gedächtnisleistungen zu erhöhen. Wir weisen aber auch darauf hin, dass wir die Kinder nur dann bei der Bearbeitung der Hausübungen bzw. bei der Vorbereitung auf Tests und Schularbeiten unterstützen können, wenn sie uns diese auch mitteilen (in den Schulplaner eintragen). Dieses Mindestmaß an Selbstständigkeit und Kooperationsbereitschaft fordern wir von allen Kindern ein.

Freizeit zum Spielen

Neben der Lernzeit bleibt den Kindern noch genügend Zeit für ein selbstständiges, stressfreies und altersgerechtes Spielen. Es stehen dabei verschiedene Aktivitäten zur Verfügung, die von ruhigeren Beschäftigungen wie z.B. Brettspielen, Basteln, Malen/Zeichnen, Benützung des Computers (begrenzte Zeit!) bis zu körperlich aktiveren Bewegungen wie Tischfußballspielen und vor allem diverse Spiele im Schulhof (z.B. Basketball) reichen.
Auch in der Freizeit setzen wir zudem ein gezieltes Angebot, das von den Kindern angenommen werden kann, aber nicht muss. Ihr Kind hat verschiedene Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben sowie bei den Ballspielen überschüssige Kräfte abzubauen. Seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es auch die Möglichkeit, im TSH-Hof und vor der Schule gärtnerische Interessen auszuleben. Zusätzlich zu den speziellen TSH-Angeboten haben alle Kinder die Möglichkeit, je nach Schulstufe an „unverbindlichen Übungen“ teilzunehmen. Diese sind: Forschen und Experimentieren, Medienwerkstatt, Speak Up, European Juniors, Chor, Tanz, Fußball, Ballspiele …

Interaktion mit Gleichaltrigen, Freund/innen und Mitschüler/innen

Es ist uns wichtig, dass sich Ihr Kind bei uns wohl fühlt. Ein entscheidender Faktor dafür ist wohl der Umgang der Kinder miteinander, den wir möglichst freundlich, hilfsbereit und gewaltfrei gestaltet haben wollen. Den gewaltfreien Umgang fordern wir von den Kindern ein, wir unterstützen sie selbstverständlich auch darin, Konflikte gewaltfrei lösen zu können. Um ein tieferes Verständnis zum Thema Gewaltfreiheit zu erlangen, werden bei Interesse und Bedarf gezielte Aktivitäten durchgeführt. Die Förderung des sozialen Lernens wird ergänzt durch Ausflüge z.B. in die Natur, in Museen, Kreativwerkstätten … Durch das gemeinsame Erleben können Freundschaften geknüpft und vertieft werden. Durchgeführte VOXMI-Projekte fördern weiters u.a. die Mehrsprachigkeit und dadurch ebenso mehr Verständnis füreinander. Verschiedene themenbezogene Projekte (z.B. zur Ernährung) runden das Angebot ab. Die Benützung des Handys ist erst ab der 9. Stunde erlaubt, wodurch es den Kindern erleichtert wird, in der Handy-freien Zeit miteinander zu reden und zu spielen.

 

Mittagessen

Ein gesundes und ausgewogenes Essen ist die Voraussetzung für eine gute körperliche Entwicklung Ihres Kindes, gerade in diesem Alter. Gesunde Ernährung ist aber auch eine sehr wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Wir halten es daher für unumgänglich, den Kindern ein ausgewogenes, warmes Mittagessen anzubieten. Sie als Eltern entscheiden, ob Sie dieses Angebot auch annehmen wollen.
Unser Angebot besteht darin, dass wir ein warmes Essen in einer Privatschule in der Friesgasse einnehmen. Die Schule ist in rund fünf Gehminuten von uns zu erreichen. Selbstverständlich werden die Kinder von einem Lehrer / einer Lehrerin der Nachmittagsbetreuung zum Essen begleitet. Das Essen wird frisch gekocht (Suppe, Hauptspeise, Nachspeise), auf Wunsch gibt es auch vegetarische Speisen oder Speisen ohne Schweinefleisch. Die aktuellen Kosten belaufen sich auf € 5.- pro Essen. Die Bezahlung erfolgt monatlich im Voraus und ist zusätzlich zum monatlichen Betreuungsbeitrag zu zahlen.

 

Organisatorisches

Der erste Schultag mit Nachmittagsbetreuung ist immer Mittwoch in der ersten Schulwoche.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt jeweils nach dem Vormittagsunterricht und endet spätestens um 17:00 Uhr. Entlassungsmöglichkeiten bestehen um 16:10 Uhr und um 17:00 Uhr.

Die Anmeldung für das TSH erfolgt von Montag bis spätestens Mittwoch in der ersten Schulewoche. Für die Anmeldung bitte beide beiliegenden Formulare – eines für den Stadtschulrat und eines für die Schule – ausfüllen und bis spätestens Mittwoch in der ersten Schulwoche beim Klassenvorstand abgeben! Nur bei rechtzeitiger Anmeldung können wir Ihr Kind in das TSH aufnehmen! Nachmeldungen sind je nach Kapazität möglich.

Die Anmeldung kann sich auf alle fünf Schultage oder auf einzelne Tage der Woche beziehen. Aus organisatorischen Gründen müssen Sie sich sofort zu Schulbeginn entscheiden, ob und für wie viele Tage Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen wird. Grundsätzlich erachten wir eine Anmeldung ab 3 Tagen für sinnvoll.

Die Anmeldung gilt für das gesamte Schuljahr, eine Abmeldung ist nur zu Ende des 1. Semesters (spätestens in der 1. Woche nach den Weihnachtsferien) schriftlich (!) möglich. Aktueller Kostenbeitrag für die Nachmittagsbetreuung:

für 5 Tage ………. 88€ monatlich
für 4 Tage ………. 70,40€ monatlich
für 3 Tage ………. 52,80€ monatlich
für 2 Tage ………. 35,20€ monatlich
für 1 Tag  ……….. 26,40€ monatlich

Eine Ermäßigung des Kostenbeitrages ist grundsätzlich möglich, es muss darum aber umgehend angesucht werden (Antragsformular im Sekretariat). Genaueres bezüglich Kosten und insbesondere Ermäßigungen entnehmen Sie bitte der Elterninformation des Stadtschulrates für Wien!

Die Kosten für das Essen (derzeit € 5.- pro Essen) sind nicht in dem Kostenbeitrag für die Betreuung inkludiert und müssen bei Interesse zusätzlich einmal im Monat im Voraus bezahlt werden. Für die Essenskosten gibt es keine Ermäßigung.

Wir freuen uns, Ihr Kind in der Nachmittagsbetreuung begrüßen zu dürfen!

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das TSH-Team gerne zur Verfügung!

Mag. Evelyn Konheiser
Leiterin der Nachmittagsbetreuung

Kontakt

Telefon vormittags: 01/893 67 43 (Konferenzzimmer)
Telefon nachmittags: 01/893 67 43 – 42 (TSH-Raum)

Email: evelyn.konheiser@brgorg15.at
Web: https://www.brgorg15.at