Am 30. April 2019 fand das diesjährige Volleyballturnier für die Oberstufe im Universitäts Sportzentrum Grimmgasse statt. 52 hoch motivierte Schüler und Schülerinnen spielten in 8 Teams, die erst kurz vor Beginn gebildet wurden, gegeneinander, wobei auf eine ausgewogene Mischung hinsichtlich der Spielstärke, des Alters und des Geschlechterverhältnisses geachtet wurde. Das Teamwork war, wie unser Schulsprecher Ekrem befand, überragend. Die älteren und jüngeren Spieler und Spielerinnen verstanden sich sehr gut.

Das Team “Schafe” (Nina 5a, Stefan 5d, Maja 6e, Aleyna 7a, Isra 7a und Mazen 7a) gewann schließlich mit knappen 2 Punkten gegenüber den “Müpfs” (Melissa 5a, Christina 5b, Sultan 5b, Michael 5b, Sarah 6a, Fatma 7d und Fevzi 7e) und 5 Punkten vor den “Hippos” (Elisa 5a, Nour 5a, Islanda 5b, Mustafa 5b, Emine 7d, Mohamed 7e und Hamsa 7e) den Siegervolleyball, mit dem sie hoffentlich noch viele schöne Spielstunden verbringen werden.

Eine große Hilfe war Ekrem, der Fotos machte, die Teams anfeuerte und bei der Organisation des kleinen Obst- und Getränkebuffets (vom Elternverein und ihm gesponsert), half.
Neben Prof. Stehrer, Prof. Habesohn unterstützte mich diesmal zur Freude vieler Schüler und Schülerinnen Prof. Alshafey beim Schiedsrichtern.
Zum Schluss noch ein Zitat von Ekrem, dem ich mich als Organisatorin voll und ganz anschließe:

“Es war ein sehr friedliches Turnier ohne Komplikationen, der Spaßfaktor stand immer im Vordergrund”